Mehr als 200 Osterhasen fanden sich am 15. APril vor dem REWE in Leun ein. 80 waren nötig, um die Wette zu gewinnen.

Wir freuen uns mit den Kindern der Leuner Kindergärten und Grundschulen über eine Spende von jeweils 150 Euro.

K1024 20190415 Osterhasen REWE

Im Bild: Magdalene Georg und Michael Hofmann

Der SPD Vorsitzende, Steffen Straßheim, berichtete über die Aktivitäten des Jahres 2018/19. Aus beruflichen Gründen kann er den Vorsitz leider nicht mehr übernehmen. Der neue Vorstand dankt ihm für seine langjährige Tätigkeit und wünscht ihm auch weiterhin viel Erfolg.

Der neu gewählte Vorstand zeigt Perspektiven für die Weiterarbeit auf. Es wurde wie folgt gewählt: Vorsitzender Michael Hofmann, Stellvertreterin Magdalene Georg, Kassenwart Horst Weber, Schriftführer Jürgen Ambrosius. Beisitzer wurden Roland Wegricht, Marco Carnetto, Jochen Riedel, Nicolas Burk, Tobias Weißmann, Rafael Neuhaus.

 20190329 SPD Vorstand
 

Rafael Neuhaus, Marco Carnetto, Tobias Weißmann, Landtagsabgeordneter Stephan Grüger, Magdalene Georg, Nicolas Burk, Michael Hofmann, Horst Weber.

Es fehlen: Jürgen Ambrosius, Jochen Riedel, Roland Wegricht

Natürlich bringt das Tagesgeschäft auch immer neue Themen zu denen wir uns mit unserem Koalitionspartner abstimmen, wie z.B. bei der Anfrage nach dem Bau eines Seniorenzentrums. Abstimmung bedeutet aber nicht unbedingt, dass wir im Anschluss gemeinsam den gleichen Standpunkt vertreten. Unsere Zusammenarbeit erlaubt in Absprache auch das selbstständige Agieren eines Koalitionspartners.

Unser Fraktionsvorsitzender Gerd Ulrich Heberling stellt zum Jahreswechsel die Halbzeitbilanz der SPD- Fraktion in der Leuner Stadtverordnetenversammlung vor.

Die Leuner SPD Fraktion möchte nach Kräften eine positive Entwicklung unserer Stadt vorantreiben. Wir verstehen uns in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Leun als Team, das dazu offen und wertschätzend mit allen das Gespräch sucht.

Wir führen einen konstruktiven, sachlichen Meinungsaustausch mit den anderen in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Parteien als auch mit interessierten Bürgern.

Wir laden dazu auch jedermann ein, sich in unseren öffentlichen, monatlichen Sitzungen einzubringen.

 Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher, sehr geehrter Bürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen, verehrte Zuhörer

Der Haushalt für das Jahr 2019 soll heute verabschiedet werden. Für die SPD Fraktion nehme ich dazu wie folgt Stellung:

Nach dem Einbringen des ersten Haushalts des Bürgermeisters im November letzten Jahres stellte sich sehr schnell heraus, dass dieser handwerkliche Fehler aufweist. In der Dezembersitzung berief der Stadtverordnetenvorsteher während der Stadtverordnetensitzung eine Ältestenratssitzung ein, in deren Verlauf der Bürgermeister versprach den Entwurf zu überarbeiten und in der ersten Woche des neuen Jahres überarbeitet vorzulegen. Eine eigens für die erneute Haushaltsdebatte einberufene gemeinsame Sitzung aller Ausschüsse am 18. Januar 2019 konnte bedingt durch noch immer offene Fragen keine Empfehlung zur Beschlussfassung abgeben.

Somit war eine dritte gemeinsame Sitzung am vergangenen Mittwoch notwendig.

Nachdem nun die Fehler beseitigt und die Anregungen der beiden Sitzungen eingearbeitet bzw. Änderungen beschlossen wurden, liegt nun ein beschlussreifer Haushalt vor.

Silke Interthal mit überzeugendem Ergebnis zur Bürgermeisterkandidatin gewählt

Landrat Wolfgang Schuster und Landtagsabgeordneter Stefan Grüger sagen ihr die volle Unterstützung zu.

Zur Mitgliederversammlung fand sich die Leuner SPD unter dem Vorsitzenden Steffen Straßheim im DGH in Stockhausen ein.

Höhepunkt der Mitgliederversammlung war die Vorstellung und anschließende Wahl von Silke Interthal zur Kandidatin der am 24. September 2017 anstehenden Bürgermeisterwahl. In ihrer Vorstellung ging Silke Interthal ganz deutlich auf ihre Visionen für die Stadt Leun ein.

Sie will, dass Leun eine attraktive, lebenswerte Stadt für alle Generationen ist. Daran müssen wir gemeinsam arbeiten. Besonders wichtig ist ihr, dass sie für Kontinuität steht und jederzeit ein offenes Ohr für die Belange der Bürger hat. Sie will einen soliden Haushalt und damit das Rüstzeug für eine gute Entwicklung in der Stadt. Silke Interthal betont deutlich: „Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist, sie zu gestalten. Ich will sie gestalten. Ich will Leun zukunftsfähig entwickeln. Dafür trete ich ein und werbe für die Unterstützung“.

 

Seit dieser Legislaturperiode haben die CDU und die SPD eine Koalition gebildet.

Um die Zusammenarbeit zu intensivieren, sind nun die Mitglieder beider Fraktionen zu einer Wochenendklausur in das Tagungshotel „Westerwaldtreff“ in Oberlahr gefahren.

Die ersten Arbeitsschwerpunkte zur Zukunftsfähigkeit der Stadt Leun gliederten sich in drei Gruppe.:

Gruppe A beschäftigte sich mit den Finanzen der Stadt und der Verbesserung der Einnahmensituation.

Gruppe B beschäftigte sich mit der Entwicklung einer Tourismus-Strategie

Gruppe C begann ein Konzept zur Entwicklung der Attraktivität und Zukunftsfähigkeit der Stadt Leun zu erarbeiten.

 Zur diesjährigen Winterwanderung hat der SPD-Ortsverein Leun alle Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Treffpunkt war der Bahnhof Stockhausen. Von hier aus ging die Wanderung zur Baustelle an der B 49 um diese zu besichtigen. Hier wurde die Größe der Baustelle erst richtig ersichtlich.

Bei herrlichem Wetter trafen sich Mitglieder der SPD Leun und Freunde zu einem Grillfest auf dem Hain  in Biskirchen.  Vorsitzender Steffen Straßheim begrüßte die Anwesenden, besonders auch Vertreter des Nachbarortsvereins Braunfels. Den Besuchern standen die SPD Kommunalpolitiker der Stadt Leun, an der Spitze Stadtverordnetenvorsteher Jürgen Ambrosius und der Bürgermeister der Stadt Joachim Heller zu Gesprächen und Fragen zur Verfügung.Aber auch das gemütliche Beisammensein war wichtig, um einen geselligen Nachmittag in der  besonders schönen  Atmosphäre des Hains zu genießen. 

Nachdem nun am vergangenen Sonntag die Kommunalwahlen stattgefunden habe, steht die Arbeit für die nächsten fünf Jahre an.

Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern und laden ein, den Vorstand des SPD Ortsvereins Leun und die gewählten Mandatsträger bei allen anstehenden Problemen anzusprechen.

Wir werden daran arbeiten, damit in den nächsten fünf Jahren das in unserer Broschüre „Leun im Blick“ und im „Flyer“ veröffentlichte Programm umgesetzt werden kann, damit Leun eine liebens- und lebenswerte Stadt bleibt.

Noch einmal ein herzliches Dankeschön.

SPD-ORTSVEREIN LEUN

Steffen Straßheim, Vorsitzender

Durch Zusammenschluss der ehemals selbstständigen Gemeinden Bissenberg, Biskirchen, Leun und Stockhausen entstand am 1.1.1972 die neue Stadt Leun. Von Beginn an haben sich engagierte Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten für unsere Kommune eingesetzt. Gemeinsam mit unserem Ehrenbürgermeister Karl Heinz Straßheim ist es gelungen, Leun zu einer liebens- und lebenswerten Stadt mit guter Infrastruktur zu gestalten. Durch die langjährige absolute Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung, wurde die Stadt maßgeblich durch die Arbeit der Sozialdemokraten geprägt. Den guten Ruf, den Leun dadurch als Wohn- und Arbeitsort errungen hat, gilt es zu bewahren.

Dafür stehen wir!

Präambel

Die SPD Leun engagiert sich als kommunalpolitische Gestaltungskraft mit den sozialdemokratischen Grundwerten Freiheit, soziale Gerechtigkeit und Solidarität für die Gegenwart und Zukunft der Stadt Leun und ihrer Stadtteile. Dabei orientieren wir uns an einer fundierten Sachpolitik. Wir wollen das soziale, solidarische und tolerante Miteinander in unserem Gemeinwesen stärken.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für das Stadtparlament setzen sich für eine lebens- und liebenswerte Stadt Leun ein. Wir pflegen das Image der Stadt als „Familienstadt“.

Seite 4 von 4

Das Zukunftsprogramm

Corona-Info

Hessen

Lahn-Dill-Kreis

Leun

Bitte das Bild anklicken für mehr Info

 

SPD Fraktion im Bundestag

Pressemitteilungen

27. September 2021

  • Welttourismustag wirbt für inklusives Wachstum
    25. September 2021
    Unter dem diesjährigen Motto „Inklusives Wachstum“ macht am 27. September der Welttourismustag auf einen zukunftsfähigen, global nachhaltigen Tourismus aufmerksam, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.
  • Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung kommt
    07. September 2021
    Nach intensiven Verhandlungen haben sich Bund und Länder gestern Abend auf die Umsetzung eines Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder geeinigt. Sofern Bundestag und Bundesrat noch zustimmen, haben Kinder der ersten Klasse ab August 2026 einen Anspruch auf ganztägige Förderung. Danach kommt jedes Jahr eine weitere Klassenstufe dazu. Ab 2029 gilt der Anspruch dann für alle Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse, sagen Katja Mast und Sönke Rix.
  • Das „Aufbauhilfegesetz 2021“ macht Weg für den schnellen Wiederaufbau frei
    03. September 2021
    Nach der schnellen Bereitstellung von Soforthilfen durch Finanzminister Olaf Scholz sichern wir den Wiederaufbau nun durch die Einrichtung eines Solidaritätsfonds „Aufbauhilfe 2021“. Dafür stellen Bund und Länder insgesamt 30 Milliarden Euro zur Verfügung, sagen Kirsten Lühmann, Mathias Stein und Detlef Müller.
  • Genossenschaftliche Förderung endlich ernst nehmen
    27. August 2021
    Genossenschaften sind neben der privaten und kommunalen Wohnungswirtschaft ein verlässlicher Partner der Wohnungswirtschaft, um die Bevölkerung mit ausreichendem Wohnraum zu versorgen. Um die Eigentumsbildung gerade bei steigenden Bodenpreisen auch im Ballungsraum zu erleichtern, sollte der Kauf von Genossenschaftsanteilen besser gefördert werden. Das war auch eine Verabredung im Koalitionsvertrag, sagt Bernhard Daldrup.
  • Gesundheitsminister folgt Aufforderung der SPD-Fraktion nach Gesetzesänderung
    23. August 2021
    Die SPD-Bundestagsfraktion fordert bereits seit Anfang des Jahres, neben den Inzidenzwerten auch die Hospitalisierungsrate und die Intensivbettenauslastung als Maßstab für die Bewertung der Pandemie heranzuziehen. Die CDU/CSU-Fraktion hat eine Gesetzesänderung hierzu stets abgelehnt. Rechts- und Gesundheitspolitiker der SPD-Bundestagsfraktion begrüßen, dass Jens Spahn sich nun ihrer Auffassung angeschlossen hat, sagen Sabine Dittmar und Johannes Fechner.

Anmelden

409px SPD Cube.svg  SPD Leun | Michael Hofmann | Lehnweg 1a | 35638 Leun  409px SPD Cube.svg

Go to top